Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Auf dem Altar des Vaterlands. Zum Soldatentod im Ersten Weltkrieg

22.05.2014

Prof. Dr. Christine Aka, Volkskundlerin und anerkannte Frömmigkeitsforscherin

Vor hundert Jahren begann der Erste Weltkrieg. Die Gefallenen wurden am Kriegsschauplatz beerdigt, sodass der heimischen Trauergemeinde Leichnam und Sarg vorenthalten blieben. Die Totenzettel dieser Jahre bemühten sich, diese Lücke zu schließen.

Entgegen der üblichen Praxis ziviler Sterbebilder fanden hier vermehrt Fotografien
Verwendung. Die Bilder präsentierten die oft jungen Männer in ihrer Uniform, in der
sie für das Vaterland „geopfert“ wurden.

Frau Prof. Dr. Aka führt diesen besonderen Aspekt der Volksfrömmigkeit anhand vieler Bildbeispiele aus.

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz