Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Der Kräutergarten

Der Kräutergarten

Im Burggarten vor der Kulisse der Wewelsburg gedeihen in den Sommermonaten in acht Kräuterbeeten über 120 verschiedene Heilpflanzen. Sie sind alle nach Pflanzlisten des Jesuitengartens Münster angelegt und demonstrieren die hochentwickelte Heilkunst des Jesuitenordens, der auch in seiner Niederlassung in Büren einen „Wurzgarten“ kultivierte.

Der Kräutergarten des Kreismuseums bietet sich als Ausgangs- oder Endpunkt für einen Rundgang durch die Dauerausstellung des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn an, in der auch Einrichtungsteile der einstigen Bürener Jesuitenapotheke zu sehen sind und alte Techniken der Medikamentenherstellung kennengelernt werden können. Als entsprechendes Gruppenangebot kann eine Führung zum Thema „Die Heilkunst der Jesuiten“ gebucht werden.
Zwei der Beete sind als Hochbeete für Sehbehinderte eingerichtet. Die dort befindlichen Kräuterpflanzen können ertastet und erspürt werden. Weitergehende Informationen in Braille-Schrift zu den Kräuterpflanzen können bei den Pförtnern im Kreismuseum ausgeliehen werden.

Weitere Angebote

Daueraustellung

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz