Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Bildungsangebote

Informationen zur Bildungsarbeit in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945

Wir geben Besucherinnen und Besucher Anregungen zur Auseinandersetzung mit der Geschichte des Nationalsozialismus und unterstützen sie, eigene Fragestellungen zu entwickeln und diesen in der Gedenkstätte nachzugehen. Kritisches Geschichtsbewusstseins sowie Reflexion über die eigene Identität, das eigene soziale Handeln und die Verantwortung jedes Einzelnen in seinem gesellschaftlichen Umfeld möchten wir in unserem Rahmen fördern.

Bei der Vermittlung der Bildungsinhalte legen wir Wert auf das dialogische Prinzip. Der Bildungsprozess wird offen und demokratisch gestaltet, den Teilnehmern wird ein hohes Maß an freiwilliger und eigenständiger Arbeit ermöglicht. Sie werden zur eigenen Urteilsfindung ermutigt (Beutelsbacher Konsens).

Wir begegnen unseren Besucherinnen und Besuchern mit Offenheit und Respekt. Gleichzeitig ist uns die Achtung vor dem historischen Ort und dem Leiden der Opfer der SS-Gewalt ein wichtiges Anliegen.

Jedes pädagogische Programm wird bei einem Vorgespräch mit den Mitarbeitern der Gedenkstätte auf die Gruppe abgestimmt. Wir sind offen für Anregungen und Wünsche!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Gedenkstätte!
Ihr Kreismuseum-Team

Unsere Angebote

Downloads

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz