Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Geocaching - die etwas andere Schnitzeljagd

Geocaching

Mit GPS-Geräten auf Schatzsuche

Navis kennt jeder. Straßenschilder auch. Doch das sind Wegweiser aus diesen Tagen. Wie haben eigentlich Fürstbischöfe und deren Gäste in früheren Jahrhunderten zur Wewelsburg gefunden, so ganz ohne Routenplaner und oder sonstigen technischen Hilfsmitteln?

Gemeinsam mit den Museumspädagogen gehen die Kinder zunächst diesen Fragen nach und erfahren im Museum vieles über das Reisen in vergangenen Zeiten.

Nach einer kleinen Einführung in die GPS-Geräte auch für "Muggels" geht es dann auf die abenteuerliche Entdeckungsreise zu den Koordinaten. Rund um die Wewelsburg gibt es knifflige Aufgaben zu lösen. Zu welchem Cache es wohl geht?Die Kinder können gespannt sein!

An festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sollte gedacht werden. Bei ganz schlechtem Wetter kann (in Absprache) auf ein anderes Programm ausgewichen werden.

Buhchungsdetails

Geeignet

Für 10- bis 14-Jährige

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

Dauer

ca. 2,5 h

Kosten

  • pro Gruppe 80 €, da hier zwei Pädagogen(innen) benötigt werden.
  • Eintritt pro Kind und Begleitperson 1 € (Mindestgebühr 10 €)
  • Materialkosten 0,50 € pro Kind
Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz