Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Manuela Gieseke von Rüden

Studierte (M. A.) in Trier und Köln Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Ur- und Frühgeschichte.
Seit 1999 im Kreismuseum als Museumspädagogin tätig. 

Kuratorin des Salzmuseums in Salzkotten und freie Mitarbeiterin des LWL-Archäologie für Westfalen.
Stadtführungen in Salzkotten und Umgebung. Führt verschiedene pädagogische Programme in Schulen des Kreises Paderborn durch.

  • M. Gieseke. Schloß Altleiningen – Wandlung eines Baudenkmals von der Stammburg zur Jugendherberge. Trier 2000.
  • Beiträge in: Andreas Hasis-Berner. 7000 Jahre Salzkotten – Besiedlungsgeschichte einer Region am Hellweg. Münster 2003.
  • Beitrag in: Erhard Christiani. 650 Jahre Dreckburg – Geschichte der Burg und ihrer Bewohner. Salzkotten 2008.
  • Konzeption und Aufbau des Salzmuseums in Salzkotten, Eröffnung 2013.
  • Ausstellungen: 650 Jahre Dreckburg 2008, Eine Welt in Bewegung 2008, Sole und Salz 2011, u.a.
Manuela Gieseke von Rüden M. A.
Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz