Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Die Würde des Menschen... ist unantastbar? Rassismus in gesellschaftlichen Zusammenhängen wahrnehmen und damit umgehen - Baustein 5

Die Würde des Menschen

Zu Beginn des Studientages steht die Beschäftigung mit dem Begriff „Würde“ und eigenen Wertvorstellungen und Einstellungen der TeilnehmerInnen: Welche Rolle spielen Werte in unserem Alltag? Inwieweit prägen sie unser Denken und Handeln? Was ist für mich, für unsere Gruppe wichtig und wünschenswert? Wie verhalten wir uns gegenüber anderen? 

An ausgewählten Stationen in der Dauerausstellung erkunden die TeilnehmerInnen anschließend, was Menschen im Nationalsozialismus davon abhielt, anderen Menschen ein würdevolles Leben zuzugestehen. Sie setzen sich mit  Mechanismen und Strukturen auseinander, die diskriminierendes, rassistisches Handeln ermöglichten, das für Millionen von Menschen den Tod bedeutete. 

Ein Austausch über Rassismus in der Gesellschaft heute und konkrete Möglichkeiten, sich für ein menschen-würdiges Zusammenleben im eigenen Umfeld zu engagieren, schließen den Studientag ab.

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz