Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Fußball im Nationalsozialismus

Fußball im Nationalsozialismus

Worum geht es?

Fußball in Deutschland hat eine über hundert Jahre alte Tradition. Schon in den 1920er Jahren wurden die Spiele zu einem Zuschauermagneten. Es gab eine große Vielfalt an Vereinen und Wettbewerben. Diese Tradition wurde mit der Machtübergabe an die Nationalsozialisten 1933 zerschlagen. Viele Sportvereine wurden verboten und Mitglieder und Fans ausgeschlossen. In den „gleichgeschalteten“ Vereinen sollte sich die „deutsche Volksgemeinschaft“ zeigen. Fußball musste sich der Politik und Ideologie des Nationalsozialismus unterordnen. Die zwölf Jahre Nazi-Herrschaft haben die Kultur des Fußballs in Deutschland nachhaltig verändert.

Themenrundgang (Dauer: 2,5 h)
In dem Themenrundgang steht der Fußball in der Zeit des Nationalsozialismus im Mittelpunkt. Wie haben sich die Vereine in der Zeit verhalten? Was ist mit den Fußballern passiert? Und wie spiegelt sich diese Zeit noch heute in der Verbandsstruktur und einzelnen Begriffen wider? Wir laden dich ein, mit uns ins Gespräch zu kommen. Dann erfährst du sicher auch mehr über deinen Verein.

Studientag (Dauer: 5 – 7 h)
Du möchtest mehr über einen Verein oder Sportler während der Zeit des Nationalsozialismus erfahren? Dann besuche uns doch mit Freunden oder deinem Team einen ganzen Tag. Über einen Themenrundgang hinaus erhaltet ihr über ergänzende Ausstellungstafeln – unsere „Einwürfe“ – Informationen zu einzelnen Fußballklubs der heutigen Bundesliga und Zweiten Liga während der NS-Zeit wie z.B. Borussia Dortmund, FC Schalke 04 oder den VfL Osnabrück. Es besteht die Möglichkeit, sich in Arbeitsmappen, die Fotos, Presseausschnitte und andere Schriftstücke enthalten, zu vertiefen. Vereine oder bekannte Fußballer und Funktionäre können so in Seminarform intensiver kennen gelernt werden.

Gut zu wissen
Die Programme finden in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945, einer Abteilung des Kreismuseums Wewelsburg, statt.

Die Projektidee zu „Fußball im Nationalsozialismus“ entstand im Fanprojekt Paderborn durch den Kontakt zu Fußballfans. In Kooperation mit dem KreismuseumWewelsburg wurde dieses neue Bildungsangebot entwickelt.

Fußball im Nationalsozialismus
Fußball im Nationalsozialismus
PFiFF Schriftzug

Buchungsdetails

Buchbar

ganzjährig

Geeignet

ab 15 Jahren bzw. B-Jugend

Dauer

ca. 2,5 h

Kosten je Gruppe

kostenfrei

Info und Anmeldung

02955 7622-0

Hinweis:

Die Ausstellungstafeln (Roll-Ups) zu „Fußball im Nationalsozialismus“ werden nur aufgestellt, wenn der Themenrundgang bzw. Studientag stattfindet.

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen