Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Besteckbox mit Lanzetten und Brenner zur Pockenschutzimpfung

3|2021

Besteckbox mit Lanzetten und Brenner zur Pockenschutzimpfung

Verchromtes Metall, um 1960, unter dem Boden ein Aufkleber mit der Aufschrift: „Dr. Busche“
Vormals Gesundheitsamt des Kreises Paderborn
Kreismuseum Wewelsburg, Inv. Nr. 21303

Bereits im 18. Jahrhundert versuchte man, der Pocken durch das Einimpfen von menschlichen oder tierischen Pockenerregern Herr zu werden. Durch diese Methode sollte ein kontrollierbarerer Krankheitsverlauf erreicht werden. Den Durchbruch in dieser Hinsicht erzielte der englische Arzt Edward Jenner. Er begann 1796, seine Patienten mit Kuh- pocken zu infizieren und dadurch zu immunisieren. Im Laufe des 19. Jahrhunderts verordneten die deutschen Staaten eine Impfpflicht. Die verbreitete Impf-Euphorie unter Ärzten und Staatsbeamten traf nicht selten auf Skepsis und Ablehnung vor allem in der ländlichen Bevölkerung. Befürworter und Kritiker beharkten sich in unzähligen Schriften. Seit den 1970er Jahren gilt das Pockenvirus bis auf Laborbestände weltweit als ausgerottet. Der Impfzwang wurde wieder aufgehoben. Die charakteristische kreisrunde Impfnarbe am Oberarm ist daher nur bei Personen vorhanden, die bis dahin im impfpflichtigen Kindesalter waren. Sie rührt von dem Einritzen der Haut durch eine in Impfstoff getränkte Lanzette. Diese wurden danach zur Desinfektion über einem Brenner erhitzt und erhielt so ihre bläuliche Färbung.

Die Vitrine zum "Objekt des Quartals" befindet sich im Turmzimmer des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn.

Kreismuseum Wewelsburg

Weitere Themen

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 05251 308-894198
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen