Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Der Fechter

2016 | 2-3

„Der Fechter“, nach einem Entwurf von Ottmar Obermaier Biskuitporzellan, unlasiert, weiß, Entwurf von 1938 KMW, Inv. Nr. 16268 
„Der Fechter“, nach einem Entwurf von Ottmar Obermaier Biskuitporzellan, unlasiert, weiß, Entwurf von 1938 KMW, Inv. Nr. 16268

Die Figurenplastik „Der Fechter“ ist ein Produkt der Porzellan-Manufaktur Allach-München GmbH, die zu den wirtschaftlichen Unternehmungen der SS gehörte. Die Figur verweist auf die Sonderausstellung „Die Körper der SS. Ideologie – Propaganda und Gewalt“, die vom 19.6. bis zum 4.9. 2016 im Burgsaal der Wewelsburg zu sehen ist.

In der nationalsozialistischen Diktatur wurde Sport als Teil der allgemeinen körperlichen Wehrertüchtigung und Kriegsvorbereitung angesehen. Die SS betrachtete sich als die kriegerische, rassistische und soziale Elite der nationalsozialistischen Bewegung. Das elitär erscheinende Fechten kam diesem Selbstbild der SS entgegen und wurde von ihr entsprechend gefördert und betrieben. Selbst beim Bau des SS-Wachgebäudes in Wewelsburg wurde ein „Turn- und Fechtsaal“ eingerichtet.

Der Körperbau und der Gesichtsausdruck des „Fechters“ sind dem ideologischen Leitbild des wehrhaft durchtrainierten „Ariers“ nachempfunden. Reinhard Heydrich, führender Kopf des SS-Verfolgungsapparates und begeisterter Fechter, ließ sich mit einer solchen Allach-Figur porträtieren.

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen