Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

#fitfordiversity - Wofür machst du dich stark?

03.08.2022

Jetzt anmelden zur Demokratiekonferenz 2022 des DemokratieBüros „Vielfalt lieben“ am Samstag, 13. August in der Kulturwerkstatt in Paderborn

Unter dem Motto „Wofür machst du dich stark? #fitfordiversity im Kreis Paderborn!“ startet in diesem Jahr die Demokratiekonferenz des DemokratieBüros „Vielfalt lieben“ des Kreises Paderborn. Unterstützt wird die Konferenz durch das „Netzwerk Extremismusprävention“ in Paderborn und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ sowie der Partnerschaft für Demokratie in Waltrop.

Konferenz als Networking- und Austauschplattform
Alle Interessierten und Engagierten sind eingeladen,  Die Demokratiekonferenz ermöglicht Begegnungen und Gespräche zwischen Menschen, die sich so sonst wohl nicht austauschen würden. Dabei bietet sie die Möglichkeit, sich mit den Themen rund um Vielfalt, Demokratie, Antirassismus und Rechtsextremismus zu beschäftigen und vielleicht neue Sichtweisen, Chancen und Wege kennen zu lernen. „Wir verlassen bewusst gängige Seminarstrukturen und denken „Konferenz“ anders: Open Space, interaktive Workshops, Graphic Recording und dazu ganz viel Raum zum Netzwerken und Austauschen“, so Victoria Evers vom DemokratieBüro des Kreises Paderborn.

Vielfältige, interaktive Workshops nehmen Diversity und rechte Strukturen in den Blick
Thematische Schwerpunkte liegen in den Bereichen Alltagsrassismus, LGBTIQ+ und Rechtsextremismus, immer auch mit regionalem Blick. Dazu konnten vielfältige Workshopleitungen gewonnen werden. Mick Prinz arbeitet im Digitalbereich der Amadeu Antonio Stiftung. Er leitet das Projekt „Good Gaming – Well placed Demokracy, das sich mit Rassismus und Antisemitismus in Online-Games auseinandersetzt. Jana Hansjürgen leitet das NRW Landesprojekt zu LSBTIQ* Strukturen im ländlichen Raum in der Region zwischen Paderborn und Hamm. In ihrem interaktiven Workshop blickt sie auf Diversität und Intersektionalität und den „Buchstabensalat LSBTIQ+“. In Workshop 3 thematisiert Hannah Drath, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Religionsdidaktik der Universität Paderborn, Alltagsrassismus , Intersektionalität und weiße Privilegien. Sie widmet sich der Frage nach subtilen und alltäglichen Formen von Rassismus und reflektiert unsere eigenen Positionierungen im System Rassismus. Das Paderborner Bündnis gegen Rechts bietet den Workshop „Der Wolf im Schafspelz – Rechte Struktruren und Ideologien in Paderborn“ an.

Ungezwungener Austausch
Es können jeweils ein Workshop am Vormittag und ein Workshop am Nachmittag besucht werden. „Wir geben den Teilnehmenden so die Möglichkeit, zwei der vier Workshops erleben zu können, daneben gibt es viel Zeit zum Netzwerken und austauschen . Das sehen wir als besonders wichtig an“, so Volker Kohlschmidt. „Wir haben uns Formate überlegt, die die Teilnehmenden ungezwungen miteinander ins Gespräch bringen. Viel mehr wird aber noch nicht verraten,“ ergänzt Victoria Evers.

Das Veranstaltungsteam bittet die Teilnehmenden, soweit vorhanden, Infomaterial, Flyer oder ähnliches Ihrer Institutionen, Initiativen oder Projekte mitzubringen. Verpflegung gibt es auch: Vegetarisch-vegane Snacks sowie kalte und warme Getränke runden das Konferenzangebot ab.

Die Demokratiekonferenz beginnt am Samstag, 13. August, um 10 Uhr in der Kulturwerkstatt, Heinz-Nixdorf-Ring 1 in Paderborn. Die Moderation liegt bei Judith Schandra von der PfD (Partnerschaft für Demokratie) Waltrop und Victoria Evers, PfD Kreis Paderborn/ DemokratieBüro „Vielfalt lieben“. Fragen und Anmeldungen können bis zum 10. August per E-Mail an folgende Adresse gesendet werden: info@vielfalt-lieben.de. Die Konferenz wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Kontakt und Information:
DemokratieBüro „Vielfalt lieben “
im Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19, 33142 Büren

Victoria Evers, „Partnerschaft für Demokratie Kreis Paderborn“ im DemokratieBüro „Vielfalt lieben“
Volker Kohlschmidt, NRWeltoffen Kreis Paderborn im DemokratieBüro „Vielfalt lieben“
E-Mailkontakt: info@vielfalt-lieben.de
Tel.: 02955 7622-17
www.vielfalt-lieben.de

Demokratiekonferenz
Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 05251 308-894198
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen