Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Funde aus dem Römerlager Anreppen

10.09.2021

wechseln für sechs Monate den Standort

Eine Amphore, die Olivenöl aus Südspanien enthielt (Leihgabe der LWL-Archäologie für Westfalen)
Eine Amphore, die Olivenöl aus Südspanien enthielt (Leihgabe der LWL-Archäologie für Westfalen)

Um die Römische Kaiserzeit in Westfalen darzustellen, stellt das Kreismuseum Wewelsburg einige archäologische Funde aus dem bedeutenden Militärlager Anreppen (Stadt Delbrück) aus. Die Objekte sind größtenteils Leihgaben der LWL-Archäologie für Westfalen.

Acht dieser Objekte werden nun vom 24. September 2021 bis zum 27. Februar 2022 in der Sonderausstellung „Roms fließende Grenzen – Grenzüberschreitung am Limes“ im Lippischen Landesmuseum Detmold gezeigt. Weitere Informationen zur Sonderausstellung sind hier zu finden.

Anschließend werden sie dann wieder im Raum 10 des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn zu sehen sein.

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 05251 308-894198
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen