Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Gymnasium Delbrück wird neuer Bildungspartner

04.10.2019

Gymnasium Delbrück wird neuer Bildungspartner

Während des Schulfestes am 28.09.2019 schlossen das Gymnasium Delbrück und die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945 eine Bildungspartnerschaft.

. Durch diese Kooperationsvereinbarung soll die bisherige Zusammenarbeit, die im Wesentlichen aus Führungen der Jahrgangsstufe 9 durch die Gedenkstätte bestand, intensiviert und ausgebaut werden. Die Erinnerungs- und Gedenkstätte bietet den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit der Geschichte des Nationalsozialismus. Neben Führungen können zum Beispiel ganze Studientage für ältere Schüler, Projekte zum Thema Ausgrenzung und Zivilcourage für Unterstufenschüler oder Lehrerfortbildungen durchgeführt werden. Die Gedenkstätte verfügt nicht nur in der Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“, sondern auch beispielsweise in der Präsenzbibliothek und im „Offenen Archiv“ über interessantes Material, das von Schülerinnen und Schülern für Facharbeiten in Fächern wie Geschichte, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Religion, Kunst oder Philosophie genutzt werden kann. Herr Fromme, zuständig für die Museumspädagogik im Kreismuseum Wewelsburg, als Ansprechpartner der Gedenkstätte und Frau Walther als Kontaktperson des Gymnasiums Delbrück werden bei regelmäßigen Treffen die Zusammenarbeit evaluieren und weiterentwickeln.

Veranstaltungen

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz