Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Übernahme von Beständen des Historischen Instituts der TU Dortmund

11.07.2019

Übernahme von Beständen des Historischen Instituts der TU Dortmund

Die Objekte werden die zeitgeschichtliche Sammlung des Kreismuseums ergänzen und für die Forschung und Ausstellungszwecke zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der Auflösung des Historischen Instituts der Technischen Universität Dortmund konnte das Kreismuseum Wewelsburg nun umfangreiche Buchbestände, Dias und Lehrmittel übernehmen. Dabei handelt es sich einerseits um Schulbücher und Schulwandbilder aus der NS-Zeit und andererseits um eine umfangreiche Diasammlung, die offensichtlich noch aus der Lehrtätigkeit des Archäologen Rudolf Stampfuß stammte.
Das Historische Institut wird in Kürze geschlossen und abgewickelt. Die umfangreiche Sammlung des Instituts zu Schulgeschichte und historischen Lehrmitteln war in der Vergangenheit mehrfach relevant für die Bestückung von Ausstellungen, unter anderem der gerade im Gustav-Lübcke-Museum Hamm gezeigten Schau „Mythos Germanien“. Das Historische Institut war aus der Hochschule für Lehrerbildung Dortmund hervorgegangen. Dort lehrte ab1938 Rudolf Stampfuß die Fächer Vorgeschichte und Geschichtsmethodik. Ab 1940 war dieser innerhalb des »Einsatzstabs Reichsleiter Rosenberg« vom Reichsamtsleiter Hans Reinerth damit beauftragt worden, zunächst in Belgien und Frankreich, dann in Griechenland und ab Dezember 1941 in der Ukraine ur- und frühgeschichtliche Funde insbesondere aus Museen zu konfiszieren und nach Deutschland abzutransportieren.

Teile der übernommenen Bestände stammen aus seinem Nachlass bzw. aus zu seiner Zeit angeschafften Lehrmitteln. Die Objekte werden die zeitgeschichtliche Sammlung des Kreismuseums ergänzen und für die Forschung und Ausstellungszwecke zur Verfügung stehen.


Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz