Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Steigende Besucherzahlen: Kreismuseum Wewelsburg ist Publikumsmagnet

Steigende Besucherzahlen: Kreismuseum Wewelsburg ist Publikumsmagnet

Über 114.000 Menschen besuchten im vergangenen Jahr das Museum mit seinen Sonderausstellungen und Veranstaltungen

Die Wewelsburg ist und bleibt ein beliebtes Ausflugsziel, Veranstaltungsort und außerschulischer Lernort. Genau das belegen auch die aktuellen Besucherzahlen aus 2018: Insgesamt verzeichnete das Kreismuseum Wewelsburg mit den Sonderausstellungen und Veranstaltungen 114.392 Besucherinnen und Besucher. „Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von über 9.000 Gästen“, bilanziert Museumsleiterin Kirsten John-Stucke.

Mehr als 100.500 Besucher kamen aus Deutschland, davon rund 21.000 aus dem Kreis Paderborn. Internationale Gäste reisten unter anderem aus Großbritannien (3.145), den Niederlanden (3.920), den USA (732) und Russland (614) an.

Die Wewelsburg als das Wahrzeichen des Paderborner Landes beherbergt das Kreismuseum Wewelsburg mit seinen zwei Museumsabteilungen. Die Geschichte der Burg und des Paderborner Landes macht das Historische Museum des Hochstifts Paderborn erlebbar. 39.889 Besucherinnen und Besucher (Plus von 1.095), davon über 19.000 Einzelgäste und 11.995 Gruppen- und 8.736 Familienbesucher wollten im vergangenen Jahr genau darüber mehr erfahren.

Im ehemaligen SS-Wachgebäude am Burgvorplatz befindet sich die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945 mit der Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“. 51.752 Gäste (Plus von 1.216) informierten sich hier über die lokale Geschichte der Schutzstaffel in Wewelsburg und des hiesigen Konzentrationslagers, eingebettet in eine umfangreiche Gesamtdarstellung der SS. 27.842 Personen kamen als Einzel- und 19.202 als Gruppenbesucher, als Familie kamen über 4.700 Gäste.

So zählten allein die zwei Museumsabteilungen 91.641 (Plus von 2.311) Besucherinnen und Besucher.

„Ergänzt wird unser Museumsangebot durch ein facettenreiches Veranstaltungsprogramm und regelmäßige Sonderausstellungen, die den thematischen Kontext beider Dauerausstellungen aufgreifen“, ergänzt John-Stucke. Neben acht Sonderausstellungen organisierte das Kreismuseum im vergangenen Jahr viele weitere Veranstaltungen. 22.751 Gäste besuchten dieses ergänzende Programm.

Bei den Sonderausstellungen zählte die Ausstellung „Wir machen ein Fass auf! Bier brauen und trinken im Paderborner Land“ zum absoluten Publikumsmagneten. Über 7.000 Gäste besuchten die Sonderausstellung und die dazugehörenden Begleitveranstaltungen.

Darüber hinaus bieten die Museumabteilungen ein vielfältiges Gruppen- und Bildungsangebot an. Erwachsene, Familien, auch Kindergärten und Schulklassen waren im Jahr 2018 bei 1.342 gebuchten Programmen zu Gast auf der Wewelsburg.
Bekannt ist das Museum nach wie vor für seine spannenden Kindergeburtstagsprogramme. 293 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren erlebten im vergangenen Jahr mit ihren Freunden einen außergewöhnlichen Geburtstag auf der Wewelsburg.

Unter www.wewelsburg.de präsentiert sich das Museum seit Oktober vergangenen Jahres mit einem komplett neuen Webauftritt. „Wir haben zuletzt das Historische Museum modernisiert und erlebnisorientiert gestaltet. Diese zeitgemäße Präsentation von Geschichte müssen wir auch online bieten“, betonte Paderborns Landrat Manfred Müller zum Start der Internetseite. Im so genannten „Responsive Webdesign“ gestaltet ist die Navigation klar und übersichtlich. Wählen kann man zwischen Deutsch, Englisch und Niederländisch.

Freuen können sich Gäste des Kreismuseums Wewelsburg auch in diesem Jahr auf ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm sowie facettenreiche Bildungs- und Gruppenangebote.

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz