Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Gymnasium St. Xaver der Stadt Bad Driburg

Gemeinsam gedenken und erinnern

Schülerinnen und Schüler des Zusatzkurses der Q2 des Gymnasiums St. Xaver, Schulleiter Herr Antonio Burgos sowie betreuende Lehrerin Frau Stephanie Hecker (2021)
Schülerinnen und Schüler des Zusatzkurses der Q2 des Gymnasiums St. Xaver, Schulleiter Herr Antonio Burgos sowie betreuende Lehrerin Frau Stephanie Hecker (2021)

1.285 Leben wurden genommen und noch viele mehr zerstört – das in wenigen Jahren allein im Konzentrationslager Niederhagen (Wewelsburg).
Unsere Schule, das Gymnasium St. Xaver der Stadt Bad Driburg, ist eine katholische Schule in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn.
Unsere Schule steht seit 105 Jahren bereits für Vielfalt, Gerechtigkeit und einen individuellen Glauben.
Besonders wichtig ist dabei die Vermittlung christlicher Werte und geschichtlicher und kultureller Kenntnisse.
Passend zu diesen Werten haben wir uns, im Rahmen unseres Zusatzkurses der Q2, damit beschäftigt, all der Opfer des Holocausts und speziell der
des Konzentrationslagers Niederhagen zu gedenken.

Anlässlich des Gedenktages der Wewelsburg an die NS-Zeit am 2. April 2021 haben wir zu dem Thema „Gedenken – Erinnern“ ein Projekt, das aus mehreren kleinen Bestandteilen zusammengesetzt ist, erstellt.
Durch eine Exkursion der Jahrgangsstufe 9 ist die Kooperation unserer Schule mit der Wewelsburg unter der Leitung unserer Geschichtslehrerin, Frau Hecker, entstanden.

Durch den Distanzunterricht während der Corona-Pandemie hatten wir die Möglichkeit, uns intensiv mit den folgenden Themen zu beschäftigen: Der Alltag im KZ Niederhagen, Zeitzeugenberichte, die Entstehungsgeschichte des KZs und die noch immer vorhandene Ausprägung nationalistischer Ansichten.

Dieses Projekt liegt uns allen sehr am Herzen, damit die gesamte NS-Zeit und insbesondere die Geschichte der Wewelsburg nicht in Vergessenheit gerät.
Da viele Menschen die Wewelsburg nicht mit der NS-Zeit in Verbindung bringen, ist es umso wichtiger, unsere und die künftigen Generationen über diese traurigen Schicksale in Kenntnis zu setzen.

Ein Besuch in der Wewelsburg ist daher für jeden lohnenswert.

„Nicht begraben – Nicht vergessen – Noch präsent“  
„Nicht begraben – Nicht vergessen – Noch präsent“

Mit unserem Bild wollten wir den Kontrast zwischen den
grausamen Taten der Nationalsozialisten und der
eigentlichen Unschuld der Juden darstellen.
Dazu haben wir die Grausamkeiten unterhalb der Burg dargestellt,
welche die Brutalität und das Leiden der damaligen Zeit zeigt.
Dazu steht der Himmel mit seinen Wolken im Kontrast, welche die
Unschuld der Insassen des Konzentrationslagers verdeutlichen.
Dies wird nochmals durch die Bilder in den Wolken aufgegriffen,
in denen sich das Leid der Insassen widerspiegelt.
Im Zentrum des Bildes befindet sich auch ein Protestspruch des Widerstandes,
der zudem die Intention des ganzen Werkes noch einmal auffasst.

Laura & Theresa

„Eine Geschichte – Viele Emotionen“  
„Eine Geschichte – Viele Emotionen“

Auf dieser Zeichnung ist Leopold Engleitner zu sehen. – Ein Mensch,
dessen Gesicht eine grausame Geschichte und das traurige Schicksal
vieler Millionen Menschen widerspiegelt.

In einem Fall gab es nach einer langen Zeit voller schrecklicher Qualen
einen kleinen Hoffnungsschein, welcher im Hintergrund des
Bildes aufgegriffen worden ist.
Er konnte eine Geschichte, die auch künftige Generationen niemals
vergessen dürfen, mit der Welt teilen.
Lasst uns gemeinsam an ihn und an all die Menschen, deren Leben von Leid
geprägt gewesen ist, erinnern – und ihre Geschichten für immer in
unseren Herzen bewahren.

Lara-Zoé

"Vergiss mein nicht" 
"Vergiss mein nicht"

Dargestellt werden Blüten der Blumenart Vergissmeinnicht,
sowie exemplarisch die Namen einiger Überlebender
des Konzentrationslagers Niederhagen. Es soll dazu
aufgerufen werden, das Andenken an die Opfer zu erhalten und
gegen das Vergessen vorzugehen.

Leonie

Gymnasium St. Xaver
Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen