Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Raisa Nabaranchuk

21.04.2022

Hilfsnetzwerk für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine

Das Hilfsnetzwerk für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine ist auf 47 Vereine, Stiftungen, Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Deutschland und Österreich angewachsen, die sich mit den Verbrechen der NS-Zeit auseinandersetzen. Dank der Hilfsbereitschaft vieler Spender konnten in den vergangenen Wochen rund 46.000 Euro an zahlreiche Menschen in der Ukraine und auf der Flucht ausgezahlt werden. Unser Hauptaugenmerk lag dabei auf der Hilfe der Überlebenden der NS-Verfolgung und ihren Familien. Die erste finanzielle Soforthilfe ging an die Überlebende Raisa Nabaranchuk.

Sie konnte von Kyiw nach Freiburg evakuiert werden. Viele Organisationen haben dabei geholfen: die Roma-Jugendorganisation АРКА (besonderer Dank geht an Natalie, Tetiana und Vova), Dikh He Na Bister – Roma Genocide Remembrance Initiative vom internationalen Roma-Jugend-Netzwerk ternYpe, Ethnographisches Museum in Tarnów, Roma Büro Freiburg, das Dokumentation und Kulturzentrum sowie der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma. Nach ihrer Ankunft war sie die erste, die vom Hilfsnetzwerk für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine sofort finanzielle Unterstützung erhielt.

Die ukrainische Dichterin mit Roma-Herkunft wurde 1943 geboren. Ihre Mutter und ihr älterer Bruder überlebten das Massaker von Babi Yar. Ihr Vater kämpfte in der Roten Armee. Etwa 20.000 bis 72.000 Roma fielen zwischen 1941 und 1945 innerhalb der Grenzen der heutigen Ukraine dem von den Nazis und ihren Kollaborateuren verübten Völkermord zum Opfer. In den letzten Jahren hat sich Raisa Nabaranchuk aktiv für das Gedenken an den Völkermord an den Roma in der Ukraine eingesetzt.

Helfen Sie den Überlebenden der NS-Verfolgung in der Ukraine mit Ihrer Spende!


Spendenkonto bei der Berliner Volksbank:
Empfänger: Kontakte-Kontakty
IBAN: DE59 1009 0000 2888 9620 02
BIC: BEVODEBB

https://hilfsnetzwerk-nsverfolgte.de/

Hilfsnetzerk
Hilfsnetzerk
Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 05251 308-894198
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen