Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Leben auf einer Burg

Leben auf einer Burg

Das museumspädagogische Programm „Leben auf der Burg“ bietet Schülern der Grundschulklassen sowie der Klassenstufen 5 und 6 spannende Einblicke in das Leben der Ritter und vieler weiterer Aspekte des Mittelalters.

Anhand der Exponate der Dauerausstellung und zahlreicher Materialien erfahren die Schüler unter anderem, welche Kleidungsstücke zu einer echten Ritterrüstung gehörten, welche Aufgaben und Ideale ein Ritter hatte, wie sein Alltag auf der Burg aussah, was dort gegessen, getrunken und gespielt wurde. Natürlich wird auch der Zweck und der Aufbau einer Ritterburg erklärt, die Bewaffnung einer Burg demonstriert und erzählt, warum die Ritter schließlich ausstarben und ihre Burgen verfielen.

Zum Schluss des Programms kann ein Burgenkundler-Diplom erworben werden und mit Hilfe des erworbenen Wissens ein Schatz gehoben werden.

Auf Wunsch wird in der originalgetreu im Museum aufgebauten alten Bleiwäscher Schmiede das Handwerk demonstriert.

Buchungsdetails

Jahrgangsstufen

1 bis 6

Buchbar

ganzjährig

Dauer

ca. 1,5 h; mit Schatzsuche 2,5 h; zusätzliche Schmiedevorführung 45 min

Kosten

je Klasse 40 € (mit Schatzsuche zzgl. 0,50 € pro Schulkind), 30 € Schmiedevorführung zzgl. Eintritt pro Person (1 €)

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz