Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über das X können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz
 
Deutsch
Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
Mut für Anfänger*innen –  Kulturrucksack 19.-22. Juli
 

Kreismuseum Wewelsburg

Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Tel.: 02955 / 7622-0
Fax: 02955 / 7622-22
E-Mail an uns senden

 
19.07.2018, 10.00 Uhr

Mut für Anfänger*innen – Kulturrucksack 19.-22. Juli


Wann ist man ein Held oder eine Heldin? Und hat man ohne Superkräfte überhaupt das Zeug dazu?

Wir werden unsere eigenen Kostüme und Masken kreieren. Wir werden uns einkleiden, ausstatten und trainieren.

Gemeinsam erarbeiten wir eine Ausstellung über wahre Superhelden*innen – nämlich UNS!

Zusammen proben wir „Helden*innen des Alltags“ zu sein. Es gehört dazu eine große Portion Mut, die Tapferkeit seine eigene Meinung zu vertreten, die Kunst des „Nein“-Sagens und das Kennen der eigenen Stärken und Schwächen.

Am Ende der Helden*innen-Ausbildung bist du gewappnet, um „nur mal kurz die Welt zu retten“ und konntest dabei die Superkraft MUT und deine Mithelden*innen kennenlernen! Insider-Tipps bekommen wir auf einer Zeitreise in die Vergangenheit.

In Wewelsburg treffen wir eher unbekannte, aber bedeutsamen Helden*innen, die ihren Mut zeigten.

Und zum Abschluss präsentieren wir (22. Juli von 13-14 Uhr) unsere Collagen, Geschichten, Fotografien und vieles mehr in unserer Ausstellung. Eure Eltern, Freunde und Bekannte könnt ihr dazu herzlich einladen!

 

Wichtig: Am ersten Projekttag bitte ein Bild deines*r Lieblingssuperhelden*in mitbringen

Zurück

Buchungsdetails:

  • 19.-22. Juli 2018
  • täglich 10-14 Uhr
  • Ansprechpersonen vor Ort:
    Monne Lentz und
    Pauline Schweser
  • Verpflegung mitbringen
  • geeignet für 10-14-jährige
  • min/max. 7-15 Teilnehmer*innen
  • kostenfrei
 

Anmeldung:

Kurs Nr. 46 „Mut für Anfänger*innen“

Tel. 02951 970-223 oder kulturrucksack@kreis-paderborn.de

 

Was ist der Kulturrucksack?

Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendliche so früh und so weit wie möglich zu öffnen. (…)Deshalb hat das Land gemeinsam mit den Kommunen und Kultureinrichtungen ein Landesprogramm auf den Weg gebracht: den Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen. Dafür stellt das Kulturministerium jährlich rund 3 Millionen Euro zur Verfügung. Ziel des landesweiten Vorhabens ist, allen Kindern und Jugendlichen kostenlose oder deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen.

 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker A A A