Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über das X können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz
 
Deutsch
Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
Feuer, Wasser, Luft und Erde – Die vier Elemente im Dialog mit der Wewelsburg
 

Kreismuseum Wewelsburg

Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Tel.: 02955 / 7622-0
Fax: 02955 / 7622-22
E-Mail an uns senden

 
22.09.2018, 10.00 Uhr

Feuer, Wasser, Luft und Erde – Die vier Elemente im Dialog mit der Wewelsburg

Sonderausstellung im Burgsaal der Wewelsburg
vom 22. September bis 25. November 2018

Die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde stehen symbolisch für die Schwerpunkte des Lebens, die Schaffung des Universums und der Natur. Vier italienische Künstler setzen sich mit je einem der Elemente auseinander und treten in den künstlerischen Dialog zur historischen Rolle der Wewelsburg als Ort der SS-Gewalt im Nationalsozialismus. Ausgehend von den vier Elementen als Basis jeglichen Seins in der Natur sollen die moralischen Grundwerte der menschlichen Existenz, z.B. Toleranz, Respekt und Menschenwürde gewürdigt werden.

Das Kreismuseum Wewelsburg stellt zusammen mit dem Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e.V. und dem Freundeskreis Mantua e.V. ein deutsch-italienisches Ausstellungsprojekt aus, das initiiert wurde durch Dr. Vittorio Spampinato, Direktor des Ca’la Ghironda-Modern Art Museum in Bologna, das von dem Kunstsammler Francesco Martani gegründet wurde und u.a. eine umfangreiche Gemäldesammlung beherbergt.

Das gemeinsame Ausstellungsprojekt eröffnet einen künstlerischen Dialog zwischen dem Ausstellungsort Wewelsburg und den italienischen Künstlern aus der Region Emilia-Romagna. Ziel ist es, die Hymne des Lebens, die Expressivität, die Liebe sowie die Achtung für das Leben in all seinen Formen und für die Natur und Umwelt zu präsentieren und zum Nachdenken über das eigene Leben und die Sozialisierung sowie das eigene Tun und Handeln anzuregen.

Dr. Vittorio Spampinato wählte vier Künstler aus der Region Emilia-Romagna aus: Roberto Casadio, Nevio Bedeschi, Angelo Tassi und Rolando Gandolfi sind regional bekannte, zeitgenössische Künstler, die jeweils eines der vier Elemente (Erde, Wasser, Luft und Feuer) künstlerisch ausarbeiten werden. Sie haben sich bereits durch verschiedene Ausstellungsprojekte in Italien und im Ausland ausgezeichnet und verweisen auf interessante Viten.


Mit finanzieller Unterstützung der Sparkassenstiftung Paderborn-Detmold für den Kreis Paderborn.



Zurück
Eintritt in die Sonderausstellung und für den Besuch des Historischen Museums:
Erwachsene 3 €
Kinder | Ermäßigt 1,50 €
Familienkarte 6 €
Kostenlos mit Jahreskarte
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation Direkt zur Unternavigation
Um den Text anzuhören, verwenden Sie bitte ReadSpeaker A A A