Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

In Form eines Triangels, in einer wahrlich sehenswerten und prachtvollen Gestalt.

Preis: 25,00 EUR
inkl. MwSt. zzgl.  Versandkosten
Voraussichtliche Lieferzeit: 5-10 Tage

Die Geschichte der Wewelsburg bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts.

Im vorliegenden Buch wird die wechselvolle Bau- und Besitzergeschichte der Wewelsburg bei Paderborn zwischen Spätmittelalter und Aufhebung des Fürstbistums Paderborn (1802) nachgezeichnet. Erstmals geht diese Darstellung des Schlosses über die Auswertung der überlieferten Schriftquellen hinaus: Praktische Untersuchungen am Bauwerk und eingehende Stilanalysen führten zu wesentlichen neuen Erkenntnissen. Nicht zuletzt werden stilistische Zusammenhänge nachgewiesen und die Paderborner Architektur des späten 16. Und frühen 17. Jahrhunderts in Beziehung zur „Weserrenaissance“ gesetzt. Im Vergleich der architektonischen Dekoration mit anderen zeitgenössischen bauten und mit den als Vorlagenwerke dienenden „Säulenbüchern“ belegt der Autor die Eigenständigkeit der Wewelsburg als herausragendes Beispiel frühneuzeitlicher Schlossarchitektur von hoher baukünstlerischer Qualität.

Allgemein
Albrecht Seufert: „In Form eines Triangels, in einer wahrlich sehenswerten und prachtvollen Gestalt.“ Die Geschichte der Wewelsburg bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts (= Materialien zur Kunst- und Kulturgeschichte in Nord- und Westdeutschland, Bd. 3), Marburg 1992.
ISBN 3-89445-121-1

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen