Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

16.03.2023 Do | 18.00 Uhr - 18.45 Uhr

Künstler vor Ort!

Jakob Ganslmeier steht für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Die Teilnahme ist frei.
Im Nordturm (Obergruppenführersaal), der Zugang erfolgt durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte.

Haut, Stein
Haut, Stein

Die künstlerische Arbeit „Haut, Stein“ von Jakob Ganslmeier thematisiert den Ausstieg ehemaliger Neonazis sowie den Umgang mit historischen NS-Symbolen in der Architektur des öffentlichen Raums.
Das Gesamtprojekt stellt die individuellen Geschichten in einen gesellschaftlich-politischen Zusammenhang – und an uns alle die Frage: Wie vergangen ist die deutsche Vergangenheit?

Gleichzeitig zeigt Jakob Ganslmeier Videoinstallationen aus der Werkgruppe “Poetry Is Out of Place“, in der er sich mit Täterperspektiven und heutigen Radikalisierungsmechanismen sowie mit sogenannten “digital hate cultures“ auseinandersetzt.

"Poetry Is Out of Place" im Sonderausstellungsraum bis zum 19. März | "Haut, Stein" (in Zusammenarbeit mit EXIT-Deutschland) im Obergruppenführersaal bis zum 16. April.


Der Eintritt ist frei, der Zugang erfolgt durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte

In Kooperation mit:

Demokratie Büro
Gefördert NRWeltoffen
NRWeltoffen
Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 05251 308-894198
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.