Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

25.04.2020 Sa | 11.00 Uhr - 15.00 Uhr

Streitkulturen – von Herren, Hexen und Halunken

Exkursion mit Führungen zu ausgewählten historischen Orten
Streitkulturen – von Herren, Hexen und Halunken

Für alle an Geschichte interessierten Besucher und Familien mit Kindern ab 10 Jahren

Im Stadtgebiet Lichtenau stehen drei Orte mit besonderer rechtsgeschichtlicher Bedeutung auf dem Programm: Die Exkursion führt zunächst zur Lichtenauer Burg, einst Sitz des Bischöflichen Amtmanns und Gerichtsort. Den größten Abschnitt nimmt Besichtigung der Wüstungen Sewardissen und Amerungen ein, wo über lange Zeit ein Freigericht tagte. Kloster Dalheim ist die letzte Station. Hier wurde einst der Prior des Klosters in einem spannenden Prozess beschuldigt einen Hexensabbat gefeiert zu haben. Die Führung endet im Klosterwirtshaus wo Gelegenheit zur Einkehr besteht.

Die Exkursion hat eine Menge spannende Einblicke in die „Streitkulturen“ früherer Zeiten zu bieten. Es wird von den erstaunlich anderen Rechtsvorstellungen der Vergangenheit berichtet und es gilt kaum bekannte Orte im Stadtgebiet von Lichtenau zu entdecken.

11 Uhr: Besichtigung der Burg in Lichtenau (An der Burg 1).
12 Uhr: Führung Motte und Wüstung Sewardissen an der Eggestraße (K24) südlich von Holtheim.
13 Uhr: Annenkapelle / Ortswüstung Amerungen (Parkplatz an der K69 kurz vor der Einmündung in den
                Autobahnzubringer – L817)
14 Uhr: Weiterfahrt nach Kloster Dalheim (Treffpunkt am Besucherparkplatz vor der Klosteranlage)

Die Anfahrten erfolgen jeweils im eigenen PKW, eine Anmeldung unter Telefon  02955 7622-0 (Kreismuseum Wewelsburg) wird erbeten, da die Teilnehmerzahl auf 40 Personen begrenzt ist.

Exkursion wird durch Dr. Matthias Preißler (Stabstelle Stadtmarketing, Tourismus, Kultur und Wirtschaftsförderung der Stadt Lichtenau) für die AG „Streitkulturen“ vorbereitet.

Keine Kosten für Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis auf Speisen und Getränke im Klosterwirtshaus.

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen