Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

26.01.2020 So | 18.00 Uhr

Ich lebe in einem wilden Wirbel – Die Schriftstellerin Irmgard Keun und das kunstseidene Mädchen

Szenische Lesung mit Musik – Zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Ich lebe in einem wilden Wirbel – Die Schriftstellerin Irmgard Keun und das kunstseidene Mädchen

„Mein Kleines, mein Geliebtes“, so beginnen beinahe alle der 271 Briefe (1933 – 1947) der Schauspielerin und Schriftstellerin Irmgard Keun (1905 – 1982) an den nach Amerika emigrierten
Arzt Arnold Strauss. Ihre offenen Briefe lesen sich wie ein intimes Tagebuch und zeugen zugleich von den finsteren Zeiten in Nazi-Deutschland, von ihrer Existenznot und von ihrem frechen Witz, mit dem sie der Welt trotzt.

Mit Birgit Noll (Schauspiel, Gesang), Ann-Britta Dohle (Schauspiel), René Madrid (Akkordeon) | Idee: Ann-Britta Dohle

Im Burgsaal der Wewelsburg
Eintritt: Erwachsene 5 €, ermäßigt: 3 €, Familienkarte: 6 €, kostenlos mit Jahreskarte
Kartenreservierung unter Telefon 02955 7622-0

Übergang 4

Anschrift

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33142 Büren-Wewelsburg
Deutschland

Kontakt

Tel. 02955 7622-0
Fax 02955 7622-22
nfwwlsbrgd
Kontaktformular